Montag, 9. Juli 2012

Fimo

So da bin ich wieder. Beim Ausmisten im Keller hab ich in einer der unzähligen Kisten Fimoreste entdeckt. Naja, Reste trifft´s nicht ganz. Aber seht selbst:


Natürlich flogen die Blöcke einzeln in der Kiste rum. Ich hab sie mal sortiert und schön in klare Boxen verpackt.

Weil mich das Fimo-Fieber gepackt hat und ich gestern nix besseres zu tun hatte, habe ich mal das Netz unsicher gemacht.
 (Ich war aber auch für knapp 4 Std. am Weiher beim Schwimmen.)
Dabei bin ich auf fimotic.com gestoßen und war total begeistert. Tolle Fimo-Anleitungen mit Tipps und Tricks. 

Und ausprobiert hab ich auch gleich. Es wurden drei Cupcakes, ein Apfel, eine Schnecke und viele viele Wassermelonen. Von der Wassermelonen-Cane ist sogar noch einiges übrig. Mal schaun wofür ich die noch hernehme.








Uuups! Den Apfel sieht man ja fast gar nich. Schämt sich wohl und versteckt sich hinter dem roten Cupcake. ;-)

 So, werd jetzt mal weiter kneten und basteln. 

Alles Liebe

Eure Annika



Kommentare:

  1. Sieht toll aus, hab auch grad was mit 'Fimo' gemacht und gebloggt (:
    Liebe Grüße Teresa - basiamille.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Freu mich, das es dir gefällt

    AntwortenLöschen
  3. Die kleinen Cupackes sehen ja echt süß aus :)

    AntwortenLöschen